×

Hinweis

EU e-Privacy Direktive

Diese Webseite nutzt cookies für die Benutzererkennung, Navigation und andere Funktionen. Durch den Besuch unserer Webseite akzeptieren Sie den Gebrauch dieser Technologien und Speicherung der Cookies auf Ihrem Gerät.

View e-Privacy Directive Documents

Sie haben Cookies abgelehnt. Diese Entscheidung kann rückgängig gemacht werden.

Rücktrittsrecht Österreich
Der Verbraucher kann von einem im Webshop geschlossenen Vertrag innerhalb von 7 Werktagen zurücktreten. Samstage gelten nicht als Werktage. Die Rücktrittsfrist beginnt mit dem Tag der Empfangnahme der Auftragsbestätigung (E-Mail). Spätestens jedoch durch die Empfangnahme der Ware durch den Verbraucher / Kunden. Es genügt, wenn die Rücktrittserklärung innerhalb der Frist, per Email oder postalisch, abgesendet wird.
Kein Rücktrittsrecht gibt es bei folgenden Warengruppen:

  • Maßgefertigte oder auf besondere Kundenspezifikationen gefertigte Waren
  • Waren, die aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind
  • Bereits getragene Unterwäsche kann aus hygienischen Gründen nicht zurück genommen werden.

Der Unternehmer hält sich das Recht vor, ein angemessenes Entgelt für die Benützung einzubehalten und sich auch eine allfällige Wertminderung einzubehalten und die Differenz an den Kunden zurückzuzahlen.

Rücktrittsrecht Deutschland
Für Verbraucher aus Deutschland gewährt unser Unternehmen (For Woman Dessous - Cimarolli Martina) ein gesetzliches Rückgaberecht von 14 Tagen. Die Rücktrittsfrist beginnt mit dem Tag der Empfangnahme der Auftragsbestätigung (E-Mail). Spätestens jedoch durch die Empfangnahme der Ware durch den Verbraucher / Kunden. Es genügt, wenn die Rücktrittserklärung innerhalb der Frist, per Email oder postalisch, abgesendet wird.
Kein Rücktrittsrecht gibt es bei folgenden Warengruppen:

  • Maßgefertigte oder auf besondere Kundenspezifikationen gefertigte Waren
  • Waren, die aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind
  • Bereits getragene Unterwäsche kann aus hygienischen Gründen nicht zurück genommen werden.

Der Unternehmer hält sich das Recht vor, ein angemessenes Entgelt für die Benützung einzubehalten und sich auch eine allfällige Wertminderung einzubehalten und die Differenz an den Kunden zurückzuzahlen.